Final Fantasy XIV: Eventbericht – Mein Run mit dem Community-Team

0
Final Fantasy XIV: Eventbericht - Mein Run mit dem Community-Team
Final Fantasy XIV ©Square Enix

Am 26.08.2020 hat uns das Community-Team erneut zum gemeinsamen Spielen eingeladen. Ich habe mich ihnen angeschlossen und möchte meine Erfahrungen nun mit euch teilen.

Das Community-Team hat uns bereits öfters zum gemeinsamen Spielen eingeladen. Früher waren diese Events noch mit einem offiziellen Stream und der Chance auf Gewinne verknüpft. Auf diese Weise konnte jeder daran teilhaben – egal auf welchem Datenzentrum gespielt wird oder auch wenn man es einfach nicht in die Gruppe geschafft hat.

Der Ablauf des Events sah wie folgt aus: Es wurde ein Treffpunkt und eine Uhrzeit ausgemacht. Dieses Mal hatte es Mor Dhona auf dem Server Shiva erwischt. Welcher Inhalt bestritten werden sollte, war bereits vorher klar: „die Puppenfestung“. In Mor Dhona hat Sqex Xerunala auf uns gewartet. Kurz nach der vereinbarten Uhrzeit wurde von ihr dann eine Gruppensuche erstellt. Um dieser beitreten zu können, muss man das benötigte Passwort eingeben. Das Passwort wurde dann anschließend im Chat und auf Twitter gepostet.

Da es sich bei „die Puppenfestung“ um einen Allianz-Raid handelt, bietet der Inhalt Platz für insgesamt 24 Spieler. Abzüglich Xerunala konnten so also 23 weitere Spieler beitreten. Die Plätze waren sehr schnell vergriffen und leider hatte ich kein Glück in die Gruppe zu kommen. Die Frustrierung war groß, da man doch extra wartete. Aber natürlich freut man sich für jeden, der es dann doch in die Gruppe schaffte.

Bevor die Gruppe dann in den Inhalt verschwand, verkündete Xerunala, dass es eventuell noch einen weiteren Run geben wird. Sollten anschließend noch genug Spieler warten, so könnte man eine erneute Gruppensuche aufstellen.

Gesagt – Getan. Ich hatte es mir in Mor Dhona gemütlich gemacht und habe gewartet und gehofft, dass es noch einen weiteren Run geben wird. Mit so vielen Spielern auf einem Haufen wird es zum Glück niemals langweilig: Die anderen Spieler packten verschiedene Reittiere aus, egonnen bei allen Pferden, welche es zu erfarmen gibt. Anschließend folgten alle Wölfe. Zum Schluss wurde ein Turm aus Adaman-Taimais gebaut.

Final Fantasy XIV: Adaman-Taimai-Turm
Final Fantasy XIV ©Square Enix

Nachdem ich selbst ein Teil des Adaman-Taimai-Turms war, kam dann die erlösende Nachricht (ungefähr 50 Minuten später): Es wird einen zweiten Run geben, die Gruppensuche wird geöffnet. Natürlich machte ich mich sofort bereit und wartete nur auf das Verkünden des Passworts. Dieses Mal hatte ich Glück und habe es in die Gruppe geschafft. Man merkte aber auch ganz klar, dass der Andrang lange nicht mehr so groß war. Viele Spieler wollten vermutlich nicht so lange warten.

Nachdem die Gruppe voll war, ging es dann auch direkt los. Der Run an sich war wie jeder andere Run auch, wobei man hier auch tatsächlich nicht mehr erwarten kann. Als wir den Inhalt dann erfolgreich abgeschlossen hatten, verkündete Xerunala noch, dass noch ein paar Screenshots in Mor Dhona gemacht werden und wir uns gerne versammeln können. Anschließend war das Event vorbei und ich um eine Erfahrung reicher.

Mein Fazit: Die Idee, einen gemeinsamen Run zu veranstalten, ist sehr gut. So erinnern sich die Spieler daran, dass die Square Enix-Mitarbeiter selbst auch nur Menschen sind, welche das Spiel genießen können. Die Umsetzung fand ich dieses Mal weniger gut, da ausschließlich Xerunala da war und es somit nur eine Gruppe gab. Es wurde zwar ein zweiter Run gemacht, allerdings war dies mit langer Warterei verbunden. Gäbe es zwei Mitarbeiter seitens Square Enix und somit zwei Gruppen, so könnte direkt eine breitere Menge an Spielern abgedeckt und einbezogen werden. Nichtsdestotrotz war das Event ein schöner Schritt in Richtung Community. Kritisiert werden muss leider auch, dass die letzten Events ausschließlich auf dem Datenzentrum Light waren und Spieler vom Datenzentrum Chaos keine Möglichkeit zur Teilnahme hatten. Vielleicht wäre es eine sinnvolle Idee, das ganze auf beide Datenzentren auszuweiten.

Final Fantasy XIV: Screenshot der Teilnehmer
Final Fantasy XIV ©Square Enix

Kommentieren Sie den Artikel

Schreibe hier deinen Kommentar
Bitte Trage deinen Namen hier ein