Die nächste Konsolengeneration von Microsoft, die unter dem Namen „Scarlett“ läuft, kommt voraussichtlich 2020 auf den Markt. Doch schon nächstes Jahr wird es eventuell eine neue Xbox One Konsole geben, die aber zur aktuellen Generation zu zählen ist.

Geplant sei es, im Frühjahr 2019 eine Xbox One zu veröffentlichen, die kein Disc-Laufwerk besitzen wird. Wer darüber nachdenkt, sich solch eine Xbox One anzuschaffen, stellt sich natürlich die Frage, was dann aus den ganzen Spiele-Discs wird, die man schon besitzt. Doch auch dafür hat Microsoft bereits eine mögliche Lösung parat. Es soll ein sogenanntes „Disc-to-Digital“-Programm entstehen, welches die physischen Spiele in digitale umwandeln soll. Alles was man dafür tun müsse, ist die Disc einem teilnehmenden Einzelhändler zu bringen, der einem dann einen Download-Code für das entsprechende Spiel gebe.

© Microsoft

Was steckt also hinter dieser Idee? Geplant sei es, eine Konsole auf den Markt zu bringen, die deutlich billiger ist, als die aktuellen Versionen. So soll die neue Xbox One etwa 100$ (entspricht etwa 89€) weniger kosten und damit die Preisgrenze von 200$ (ca. 175€) unterschreiten.

Ob es in der nächsten Generation von Microsofts Konsolen noch ein Laufwerk geben wird, entscheidet sich endgültig erst in Kürze.
Außerdem soll eine „Xbox One S-SKU“ im Laufe des Jahres 2019 veröffentlicht werden, die zwar ebenfalls günstiger sein soll, aber noch über ein Laufwerk verfügen soll. Damit möchte man den Einstieg in die Xbox-Konsolen für Familien attraktiver und angenehmer gestalten, gleichzeitig sich aber an die Kunden richten, die physische Spiele bevorzugen.

Wann und für wie viel genau die neuen Xbox One Konsolen erscheinen werden, ist allerdings noch nicht bekannt. Eine Statement von Microsoft ist in Kürze zu erwarten, sollte die Disc-lose Xbox One tatsächlich für Frühling 2019 geplant sein.


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.