ProSieben Maxx: Anime Night kehrt zum Freitag zurück

Zusammen mit Sword Art Online: Ordinal Scale und Tokyo Ghoul:re

0
Sword Art Online - Ordinale Scale in der Anime Night
©2016 Reki Kawahara / KADOKAWA ASCII Media Works / SAO MOVIE Project

Nachdem ProSieben Maxx die Anime Night von Freitag auf den Dienstag verschoben hat, kehrt man nun wieder zurück auf den Freitag. Der Wechsel auf den Dienstag brachte ProSieben Maxx viel Kritik und schlechte Zuschauerzahlen für die Anime Night.

Die Kritik von Animefans kommt nicht von ungefähr und gerade für die Schüler und die arbeitenden Anime-Fans war der Rückweg der Anime Night zum Dienstag ein Schlag ins Gesicht, vorallem wenn man am nächsten Tag wieder früh hoch muss. Auch ich selbst kann davon ein Lied singen und bin heilfroh darüber das aus dem Dienstag nun wieder ein Freitag wird und ich die Anime Night in vollen Zügen genießen kann. Somit kehrt die Anime Night nicht nur in meinen Augen dorthin zurück, wo sie hingehört.

Der Umzug auf den neuen Sendeplatz wird auch zeitgleich der Start einer neuen Serie, aber vorab erfüllt ProSieben Maxx einen Wunsch den schon viele Fans geäußert haben: Sword Art Online: Ordinal Scale. Der Film wird die Anime Night am Freitag den 8. Oktober um 20:15 Uhr einläuten und ab 23:15 dürfen sich dann Tokyo Ghoul-Fans auf Tokyo Ghoul: re in der Anime Night freuen.

Die Anime Night am 8. Oktober

  • 20:15 Uhr – Sword Art Onlie The Movie: Ordinal Scale
  • 22.15 Uhr – Bungo Stray Dogs
  • 22:45 Uhr – Megalo Box
  • 23:15 Uhr – Tokyo Ghoul: re
  • 00.05 Uhr – The Testament of Sister New Devil
  • 00:30 Uhr – Rosario + Vampire
  • 00:55 Uhr – Drifters

Darum geht es bei Tokyo Ghoul: re

Zwei Jahre sind seit den ereignissen aus Tokyo Ghoul Root A vergangen und Ken Kaneki ist spurlos verschwunden und gilt seit dem als tot. Nun geht das CCG mit einer neuen Einheit, den Quinks, gegen die Menschenfressenden Ghulen vor. Die Quinks gehen sehr effektiv vor, doch einer unter ihnen ist etwas seltsam, der weißhaarige Haise Sasaki.

Darum geht es bei Sword Art Online: Ordinal Scale

Es sind zwei Jahre ins Land gezogen und man schreibt das Jahr 2026 und ein völlig neues Gerät, das Augma, erobert den Markt. Die Augma erlaubt es die Virtuelle Welt und die Realität zu vermischen und so kann man sich ganz der Augmented Reality hingeben.

Als Asuna, Lisbeth und Silica erfahren das es in dem neuen Game Ordinale Scale auch Bosse aus Sword Art Online (SAO) erscheinen, überreden sie Kirito dazu ebenfalls das Augma auszuprobieren. Nicht nur das ein fremder Kämpfer ihm die Show stiehlt und er probleme mit dem Rang-System des spiels hat, taucht auch noch immer wieder ein Mädchen in weißer Robe auf. Was hat es mit denen Beiden auf sich und wieso kennt der Kämpfer Befehle aus SAO?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here