Battlefield 2042 Anticheat und Bannvorgehen bekannt

0
Battlefield 2042 Anticheat und Bannvorgehen bekannt
Battlefield 2042©Electronic Arts, DICE

Alle kennen Sie und keiner mag Sie: Cheater in Spielen. Die regelwidrigen Spieler, die jedem anderen in der Runde den Spielspaß vermiesen, werden es in dem auf November verschobenen Shooter Battlefield 2042 zum Glück nicht allzu leicht haben.

Neues Anticheat System in Battlefield 2042

DICE, die Entwickler von der Battlefield-Reihe haben sich im letzten Update zum Spiel zum Vorgehen gegen cheatende Spieler geäußert. Demnach heißt es, dass sie auf das gleiche Anticheat System wie Apex Legends und Star Wars: Squadrons setzen, nämlich Easy-Anti Cheat.

In Battlefield 2042 werden wir zunächst Easy-Anti Cheat (EAC) als unser Anti-Cheat-Tool der Wahl einsetzen, um Fair Play zu gewährleisten. EAC hat sich bereits bei der Identifizierung von Cheatern bewährt, zum Beispiel in Apex Legends und STAR WARS™: Squadrons. Es hat sich auch als effektiv erwiesen, um Ihre Privatsphäre und Sicherheit zu gewährleisten.

Des Weiteren wird ein neues Report-System erwähnt, das „cross-platform bans“, also das Bannen auf allen Konsolen, ermöglicht. Da der Titel voraussichtlich Crossplay Unterstützung bekommen wird, wird es den Schwindlern nicht möglich sein, bei einem Bann auf dem PC, auf der Konsole weiter zu spielen.

Striktes Vorgehen ohne Vorwarnungen

Außerdem haben sie angekündigt, dass Sie keine temporären Banns und auch keine Verwarnungen mehr ausgeben werden.
Auf der offiziellen Seite schreiben sie:

Es gibt keine Verwarnungen und keine Suspendierungen, wenn es um Betrug geht. Wenn du dich nicht an die Regeln hältst, bist du raus.

Bedeutet zusammengefasst: Wer es sich erlaubt in dem Spiel zu schummeln wird ohne Vorwarnung permanent auf allen möglichen Spielplattformen gebannt. Dank der Ingame-Report Funktion braucht man auch nicht auf die Website von dem Spiel zu gehen, um einen Verstoß zu melden, sondern kann dies direkt in der Runde erledigen.

Weitere Informationen zum Spiel gibt es in unserer News über die Vorstellung des Spiels.

QuelleKitGuru
Moin, ich bin James, 18 Jahre und spiele gerne Strategie-Aufbau Spiele sowie Taktikshooter. Ich habe großen Gefallen daran mich mit Gaming bezogenen Themen auseinanderzusetzen und freue mich, wenn andere meine Leidenschaft teilen oder von ihr profitieren.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare