Sevengamer.des Top 3 – Tanja

0
©SEVENGAMER.DE

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr voller Games, Anime und Mangas, welche nur darauf warten, von euch gelesen, geguckt und gespielt zu werden. In einigen Specials werden euch Redakteure von sevengamer.de davon berichten, was ihnen im Jahr 2021 in deren Bereich am meisten gefallen hat mir ihren Top 3!

Ich bin die Tani und schreibe seit Januar dieses Jahres für sevengamer.de. Meine Top 3 Games von 2021 findet ihr nun hier!

1.Blaloon Blaympia

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Obwohl ich in letzter Zeit eher auf Horrogames und Shooters abfahre, hat sich Blaloon Blaympia in mein Herz gespielt.
In diesem Spiel tretet ihr gegen drei andere Blas an (so werden die Charaktere des Spieles genannt), um euch den goldenen Blaloon zu schnappen. In vier Minispielen zeigt ihr euer Geschick und Können und stecht die Konkurrenz aus. Derzeit sind es noch vier Minispiele – es sind aber bereits weitere in Arbeit, davon ist ein Rennspiel bestätigt!
Was mir an diesem Spiel so gefällt, ist, dass es etwas durchgeknallt ist. Ein Planet, welcher von Ballons bewohnt ist, die in ihrer eigenen Variante der Olympischen Spiele antreten? Wie geil ist dieser Sales Pitch bitte! Auch das Design der Charaktere ist zuckersüß! So hat es mir der Bla Benji angetan, der einfach zu lieb ist!
Das Spiel eignet sich für kalte Wintertage, an denen die Wohnzimmercouch ein besseres Plätzchen ist als der kalte Garten. Bis zu vier Spieler können gegeneinander antreten! Am besten spielt ihr das Spiel auf dem TV Gerät, da es zum Teil recht schwer ist, die Details auf der kleinen Nintendo Switch-Konsole zu erkennen.
Blaloon Blaympia wurde vom Spielestudio Swinging Lama aus Halle (nähe Leipzig) entwickelt und stellt ganz klar ein Highlight der deutschen Indiestudios für mich da. Auf kommende Spiele aus diesem Hause dürfen wir gespannt sein!
Blaloon Blaympia könnt ihr hier für eure Nintendo Switch kaufen!

2. In Sound Mind

Sevengamer.de's Top 3 Games - Tanja
© 2021 Totes Magotes Ltd. (We Create Stuff)

Dieses Spiel war, wie bereits erwähnt, für mich eine gewaltige Überraschung. Nachdem ich die Demo gespielt habe, habe ich mich auf das Hauptspiel gefreut, doch war überwältigt von In Sound Mind.
Hier schlüpft in die Rolle des Therapeuten Desmond Miles, der in die Gedanken seiner Patienten eindringen muss, um dunkle Geheimnisse über die Welt zu erfahren, welche vor seinen Augen untergeht. Geheimnisvolle Gestalten sowie ein Stalker machen Desmond das Leben schwer. Mithilfe von Audiokassetten dringt Desmond in die dunkelsten Momente seiner Patienten ein.
Das Leveldesign in In Sound Mind ist absolut überwältigend. Das Hauptthema des Spieles ist ganz klar psychische Krankheiten und es wird in einer respektvollen Weise behandelt, auch wenn ihr euch hier und da mal fürchten werdet. So spielen die Levels in einem Supermarkt, an der Küste bei einem Leuchtturm, in einer Fabrik sowie in einem abgeschotteten Wald. Die Bossfights sind abwechslungsreich. Ihr besiegt zum Beispiel einen Boss mit einer Glasscherbe, einen anderen mit Radiowellen.
Im Allgemeinen werden die Waffen in In Sound Mind sehr cool benutzt. So könnt ihr neben ‚normalen‘ Waffen wie einer Taschenlampe und Pistolen auch Glasscherben, Pillen, Radiowellen und mehr benutzen, um euch die Gegner vom Leib zu halten.
In Sound Mind stammt aus dem Indiestudio We Create Stuff.
Das Spiel wurde für PlayStation 5, PC und Xbox Series veröffentlicht, ein Release für die Nintendo Switch wird bald erfolgen.

3.Resident Evil Village

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Zur Überraschung von absolut niemanden ist Resident Evil Village mein Lieblingsspiel dieses Jahres. Gibt es etwas, was mich mehr faszinieren könnte als Horror, Familiendrama, Herzschmerz und eine dickbrüstige Gegnerin? Wohl nicht viel!
Resident Evil Village erweitert die Geschichte um die Familie Winters. Mia und Ethan leben mit ihrer kleinen Tochter Rose seit dem Vorfall mit den Bakers in Rumänien unter der Aufsicht von Chris Redfield. Eines Abends dringt er in das Haus ein, erschießt Mia und nimmt Ethan und Rose mit. Doch der Autokonvoi hat einen Umfall und Ethan landet in einem mysteriösen Dorf, welches ‚Mutter Miranda‘ anbetet. Schnell stellt sich heraus, dass Mutter Miranda Rose entführt hat. Ethan macht sich auf die Suche nach seiner Tochter – ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Village war eine Achterbahn der Gefühle für mich. Ethan Winters ist mein Lieblingscharakter aus der Resident Evil-Serie, deswegen brach mir dieses Spiel mein Herz auf so vielen Wegen.
Es war eine Freude, dieses Spiel am Tag des Releases zu spielen, da es keinen einzigen Audio- oder Grafikglitch gab. Die Arbeit der Synchronsprecher ist der eines AAA-Games würdig.
Zudem macht Village immer noch Bock zu spielen. Ihr könnt Waffen freischalten, neue Modi in einem Zusatzspiel bekommen und bald gibt es laut CapCom auch noch mindestens ein DLC für das Spiel.
Resident Evil Village kann ich euch allen wärmstens empfehlen.
Klickt hier um euch das Spiel kaufen!

Resident Evil, Outlast, Pokémon, Far Cry...und vieles mehr :)
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare